Tier Physio Therapie Judith Richter

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage,auf den folgenden Seiten möchte Ich Ihnen einen kurzen Überblick über die Tierphysiotherapie geben.

Doch zuvor stelle Ich mich ihnen vor.

Im September 2011 absolvierte ich erfolgreich mein Staatsexamen als Humanphysiotherapeutin.
Da mich Tiere schon immer interessierten und ich auch endlich meinen ersten eigenen Hund (Amira) im August 2014 mein eigen nennen durfte, lag es für mich nahe meine therapeutischen Fähigkeiten auch auf Hunde und Kleintiere auszuweiten.
Meine Tierphysiotherapie Ausbildung beendete ich im Sommer 2015 erfolgreich.
Mit der Anschaffung eines Fahrzeuges und den ersten therapeutischen Hilfsmitteln war der Grundstein für meine Mobile Tierphysiotherapie Praxis gelegt.

Der Vorteil einer mobilen Behandlung, liegt darin, das ihr Tier sich in seiner gewohnten Umgebung befindet. Das ermöglicht vor allem bei ängstlichen Tieren einen schnelleren Behandlungserfolg.

Beim ersten Termin wird ein Befund erstellt um die einzelnen Beschwerden zu lokalisieren. Dafür hilfreich wären auch Unterlagen vom Tierarzt (falls vorhanden).
Mit Hilfe des Befundes wird ein individueller Behandlungs und Therapieplan erstellt, anhand dessen arbeiten wir dann an der Gesundheit und Genesung Ihres Tieres.

Warum Physiotherapie auch für Tiere

Warum Physiotherapie auch für Tiere


Physiotherapie im Humanbereich ist inzwischen bekannt und weit verbreitet.
Aber nicht nur wir Menschen,sondern auch unsere treuen Vierbeiner,können unter Schmerzen leiden.
Auch Tiere bekommen Verschleißerkrankungen(Arthrose,Spondylose) denen man präventiv entgegen wirken kann.
Zudem kommt es auch bei Tieren zu Wachstumsstörungen,sogenannten Dysplasien,die in verschiedenen Gelenken schon beim Jungtier auftreten können.
Nach Operationen oder Verletzungen kann Physioherapie die Heilung beschleunigen,unterstützen.Der tierische Patient leidet dann nicht so stark/nicht so lange unter den Folgen einer Operation oder Verletzung.
Schmerzen können z.B. durch verschiedene Massagetechniken,Bindegewebstechniken sowie durch Manuelle Therapie gelindert werden.
Ein unphysiologisches Gangbild („humpeln“) kann durch gezielte Gangschulung,Stabilitätstraining sowie Muskelaufbau verbessert werden.

Eine wichtige Vorraussetzung für eine erfolgreiche Therapie, ist das die Therapie individuell auf Ihr Tier und Sie abgetimmt ist.
Desweiteren ist eine gute Zusammenarbeit mit dem behandelten Tierarzt förderlich.

Preise

Preise

Erstbefund 49 €
Behandlungseinheit ca.45 min. 39 €


Die Preise sind inklusive Anfahrt sowie aller Therapiemöglichkeiten


Nach Absprache besteht die Möglichkeit für 5er oder 10er Karten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen